Stadtportal Würzburg
Würzburg
Wichtige Daten zur Stadt:
  • 62.775 Männer
  • 72.437 Frauen
  • Fläche: 87,63 km²
  • Postleitzahl: 97070
  • Vorwahlen: 0931
Weiteres:
  • Kennzeichen: WÃœ
  • Höhe ü. NN: 177 m
  • Arbeitslose: 3.516
Rathaus-Adresse
Über Würzburg

Würzburg damals und heute

Würzburg liegt im Herzen von Unterfranken und ist eine Universitätsstadt im Bezirk Unterfranken in Bayern, Deutschland. Würzburg liegt am Main und ist bekannt für seine musealen Sehenswürdigkeiten, Kultur, Geschichte und Landschaft.

Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis ins Jahr 804 zurückreicht und ist ein besonders wichtiger Ort für die Kulturgeschichte Frankens. Im Mittelalter wurde Würzburg zur Residenzstadt erklärt und war zu dieser Zeit eines der reichsten Zentren der christlichen Kunst. Die Stadt ist auch heute noch ein wichtiges kulturelles und wirtschaftliches Zentrum an den oberen Main. Würzburgs historische Altstadt, die teilweise als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist, zahlreiche interessante Bauwerke und Sehenswürdigkeiten.

Derzeit hat Würzburg etwa 138.000 Einwohnern und ist damit die sechst umfassende Stadt Bayerns. Der Stadtkreis ist etwa 96.000 ha groß und besteht darin aus städtischen als auch angrenzenden Bereichen. Die Stadt ist in Kommunen fließen, die durch ihre unterschiedlichen Einwohnerzahlen und aufeinander abgestimmten Eigenschaften sind.

Würzburg ist ein attraktives Reiseziel, da es über eine Vielzahl an touristischen Angeboten begrenzen. Besucher können die alte Festung Marienberg besuchen, die historische Altstadt erkunden, in den verschiedenen Museen und Kirchen Stöbern oder auf dem Main Fluss wandern. Auch die Weinberge, Festivals und die Natur rund um die Stadt sind sehr beliebt und stehen ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten.

Einwohner und Bevölkerung

Würzburg ist eine Stadt im südwestdeutschen Bundesstaat Bayern. Die Bevölkerung der eigentlichen Stadt war ab 2015 67,525, so dass es die drittgrößte Stadt in Bayern nach München und Frankfurt. Seine Metropolregion, die die nahe gelegenen Städte Würzburg, Unterhaching, Nürnberg und Weisbaden umfasst, hat eine Bevölkerung von 989,511. Die Stadt ist ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum für Bayern und Sitz der bayerischen Regierung.

Historische Entwicklung Würzburg

Würzburg ist eine Stadt im deutschen Bundesstaat Bayern. Mit einer Bevölkerung von über 500.000 Menschen ist sie nach München die zweitgrößte Stadt Bayerns. Die Stadt ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der oberfränkischen Region, die eine Bevölkerung von etwa 1 Million hat. Würzburg ist auch der Standort der wichtigsten Militärbasen in Deutschland. Die Stadt wurde erstmals im frühen Mittelalter erwähnt. Die Stadtmauern wurden im 8. Jahrhundert erbaut. Die Stadt wurde im 12. Jahrhundert zum Kronland des Heiligen Römischen Reiches. Würzburg war die Hauptstadt Bayerns aus dem 13. Jahrhundert bis die Stadt 1806 nach München gezogen wurde. Im Laufe des Ersten Weltkriegs war Würzburg die Stätte eines großen Schlachtfeldes, einschließlich der Schlacht von Tannenberg. Würzburg ist Mitglied der Europäischen Union.

Allgemeines und Interessantes

Hier wohnen mit 135212 ca. 62775 Männer und 72437 Frauen, 3516 sind arbeitslos. Im Bundesland Bayern liegt Würzburg, die auf Grund ihrer Einwohnerzahl von 135212 zu den mittelgrossen Städten gehört. Als KFZ Kennzeichen sieht man hier meistens "WÃœ" an den Fahrzeugen. Die Postleitzahl ist hier 97070, die Vorwahl ist 0931. Würzburg liegt auf einer Höhe über 177m. Weitere Ortschaften, wie Rimpar, Schweinfurt, Estenfeld sind in der Nähe. An der Addresse Adresse: Rückermainstr. 2, 97070 Würzburg Kontakt: Tel. (0931) 37-0, befindet sich die Stadtverwaltung. Mit einer Gesamtfläche von 87,63km² ist der Ort relativ gross.

Bevölkerungsverteilung Würzburg
Orte in der Umgebung von Würzburg